Neuer Volvo XC60 - Copyrigtht Volvo

Volvo XC60 T8 TwinEngine AWD

Der Volvo XC60 ist seit Juli in Deutschland erhältlich. Die Motorenpalette bietet neben einem Dieselmotor und zwei Benzinmotoren auch das Top-Modell an: den T8 TwinEngine AWD – einen leistungsstarken Plug-in-Hybridantrieb. Volvo wird die Plug-in-Hybrid-Technologie über die gesamte Modellpalette einführen und rüstet nach dem XC60 auch die Modelle S90 und V90 mit dem effizienten Antrieb aus.

Der Elektromotor des XC60 ist mit 65 kW (87 PS) Leistung ausgestattet, zusammen mit dem 235 kW (320 PS) starken Benzinmotor mit Turbo- und Kompressoraufladung ergibt sich für den Plug-in-Hybrid eine Systemleistung von 300 kW (407 PS). Diese starke Leistung schafft es, den 2.174 Kilogramm schweren SUV in 5,3 Sekunden vom Start auf 100 km/h zu katapultieren.
Die Höchstgeschwindigkeit ist erst bei 230 km/h erreicht; elektrisch fährt der Volvo 125 km/h schnell. Alle Motorisierungen des XC60 werden ausschließlich mit Allradantrieb und 8-Gang-Geartronic-Getriebe angeboten.

Die 10,4 kWh fassende Lithium-Ionen-Batterie ist in den Mitteltunnel integriert und lässt eine rein elektrische Reichweite von 45 km zu. An einer üblichen Haushaltssteckdose (230 V) beträgt die Ladezeit bei 6 A Stromstärke rund 7 Stunden, bei einer Stromstärke von 16 A ist die Batterie innerhalb von 3 Stunden aufgeladen.
Der Verbrauch des XC60 T8 TwinEngine liegt im NEFZ-Zyklus bei kombinierten 2,1 Liter Super und 17,8 kWh auf 100 km. Mit einem CO2-Verbrauchswert von 49 g/km liegt der Plug-in-Hybrid in der Effizienzklasse A+ und erfüllt die Schadstoffeinstufung EURO 6b. Der Fahrer kann zudem zwischen 3 verschiedenen Fahrmodi wählen: Im Pure Modus fährt der Plug-in-Hybrid rein elektrisch, im standardmäßigen Hybrid-Modus entscheidet das Fahrzeug selbst, welche Antriebsquelle am besten geeignet ist, und im Power-Modus steht die maximale Leistung des XC60 T8 TwinEngine zur Verfügung.

Das Design des neuen XC60 ist gewohnt elegant; eine langgezogene Motorhaube und markante Flanken geben dem Volvo einen kraftvollen Auftritt. Die LED-Frontscheinwerfer mit dem markanten Namen „Thors Hammer“ sind in einer markanten Linie bis zum Frontgrill-Rahmen durchgezogen und bieten mit dem Fernlichtassistenten eine optimale Sicht auch bei Gegenverkehr.

Der Innenraum ist wohnlich gestaltet. Eine durchdachte Architektur – kombiniert mit exklusiven Materialien und moderner Technik – bietet die gewohnt skandinavische Atmosphäre, die viele Fahrer an Volvo zu schätzen wissen. Eine neue Vier-Zonen-Klimaautomatik versorgt nicht nur den Innenraum mit frischer Luft, sondern filtert auch schädliche Schadstoffe und Partikel heraus.
Das Infotainment-System, welches mit Apple Car Play und Android Auto ausgestattet ist, kommt mit einem Minimum an Schaltern und Knöpfen aus und beschränkt sich weitestgehend auf den Touch-Bildschirm. Die umfangreiche Sicherheitsausstattung des XC60 soll den Fahrer in kritischen Situationen unterstützen und auch das Unfallrisiko weiter verringern.
Der Volvo XC60 T8 TwinEngine AWD ist seit dem 15. Juli für einen Preis ab 69.270 Euro erhältlich.

Hersteller Internetseite – hier klicken.

Addendum:

Quelle: Text- und Bildmaterial Volvo

Artikel aus dem green car magazine Ausgabe IV/2017.

Mehr Neuvorstellungen und Tests im Abo unter

Abonnement

Facebooktwitter