Audi A4 Avant g-tron - Copyright Audi

Audi A4 Avant g-tron

Nach dem Audi A3 Sportback g-tron bringt Audi gleich 2 weitere erdgasbetriebenes Fahrzeuge auf den Markt: Der A4 Avant g-tron und der Audi A5 Sportback g-tron werden noch in diesem Jahr erscheinen. Beide Modelle sind mit einem bivalenten Erdgasantrieb ausgestattet. Das heißt, dass sie sowohl mit Erdgas als auch mit Benzin fahren können. Der Motor ist bei beiden Modellen ein 2.0 TFSI mit einer Leistung von 125 kW (170 PS) und einem maximalen Drehmoment von 270 Nm. Somit sind auch die Verbrauchswerte von 3,8 kg CNG sowie die CO2-Emissionen von 102 g/km im Erdgasbetrieb bei beiden Modellen gleich.

Im Benzinbetrieb unterscheiden sich die Verbrauchangaben nur unwesentlich: 5,6 Liter/100 km und 126 g CO2/km verbraucht der A5 g-tron; der A4 g-tron hat einen Benzinverbrauch von 5,5 Liter auf 100 km und 126 g CO2/km. Der Erdgastank hat ein Volumen von 19 Kilogramm und ermöglicht den g-tron-Modellen eine Reichweite von bis zu 500 km im NEFZ. Mit dem zusätzlichen Benzintank, welcher ein Tankvolumen von 25 Liter hat, kann der Audi g-tron noch eine Reichweite von bis zu 450 km zurücklegen, was eine Gesamt-Reichweite von 950 km ergibt. Ist beim CNG eine Restmenge von etwa 0,6 kg erreicht, wechselt das Steuergerät auf Benzindruck – auch direkt nach dem Tanken oder bei großer Kälte startet das bivalente Erdgasfahrzeug zunächst im Benzinmodus und schaltet so schnell wie möglich auf Gasbetrieb um.

Audi A4 Avant g-tron - Copyright Audi
Audi A4 Avant g-tron – Copyright Audi

Die 4 Erdgastanks sitzen bei beiden Modellen im Hinterwagen und sind mit speziellen Stahlblechen gegen Beschädigungen geschützt. Durch die von Audi entwickelte Leichtbauweise aus Kunststoff und Glasfaser sollen die Gastanks ein um 50 Prozent geringeres Gewicht haben als übliche Stahlflaschen. Das Kofferraumvolumen ist durch die Platzierung der Gastanks leicht beeinträchtigt und so sinkt das Volumen von 505 Liter im Benziner auf 415 Liter; auch das Reserverad muss dem Tanks weichen. Das Fahrgefühl und die Sportlichkeit der beiden Erdgasfahrzeuge sollen durch die Tanks nicht beeinträchtigt werden. Die Beschleunigung ist beim Audi A4 Avant g-tron ähnlich dynamisch wie bei einem reinen Audi-Benziner: Von Null auf 100 km/h benötigt der g-tron 8,5 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit ist bei 223 km/h erreicht.

Preise

„Sportlich, klimafreundlich und sparsam – die neuen Audi A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron erfüllen alle diese Wünsche. Gleichzeitig überzeugen sie mit voller Alltagstauglichkeit. Ihre Reichweite beträgt 950 Kilometer, davon bis zu 500 Kilometer im CNG-Betrieb. Der Preis für den A4 Avant g-tron beträgt 40.300 Euro in Deutschland. Der A5 Sportback g-tron ist ab 40.800 Euro erhältlich. Audi präsentiert die g-tron-Technologie im September auf der IAA in Frankfurt. “ Quelle Audi Pressemeldung vom 17.08.2017

Erdgas-Förderung bis 2026

Eigentlich sollten die Steuerbegünstigungen für Erdgas-(CNG) und Flüssiggas (LPG) Ende des Jahres 2018 auslaufen. Besitzer von erdgas- und autogasbetriebenen Fahrzeugen können jetzt aber aufatmen: Der Deutsche Bundestag hat beschlossen, die Förderung für flüssiges und gasförmiges Erdgas bis Ende des Jahres 2026 zu verlängern. Auch Autogas wird mit einer reduzierten Energiesteuer gefördert, aber nur bis Ende des Jahres 2022. Bis zum Jahr 2024 wird die Steuerermäßigung für Erdgas (flüssig und gasförmig) wie bisher fortgesetzt; für die letzten zwei Jahre wird aber eine sukzessive Absenkung stattfinden.
LPG-Nutzer werden ab dem Jahr 2019 stetig weniger Steuervorteile haben. Es werde zwar bis zum Auslauf des Förderzeitraums weiterhin steuerlich begünstigt, die Autogassteuer werde aber an den normalen Steuersatz angeglichen. Pro Jahr soll der LPG-Preis um 2,94 Cent steigen, bis es ab dem Jahr 2023 seinen Preis erreicht habe.

Addendum:

Quellen und Bildmaterial: Audi

Artikel aus dem green car magazine Ausgabe IV/2017. Abo unter:

Abonnement

Facebooktwitter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.