Seat Arona 2018 - Copyright Seat

Seat Arona: 2018 mit Erdgasantrieb

Der auf der diesjährigen IAA erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentierte  Arona ist das neueste Modell des spanischen Automobilherstellers. Der kleine Bruder des SEAT Ateca reiht sich somit in die Familie der SUV-Modelle ein, kann aber auch mit Cross-over-Eigenschaften wie Sportlichkeit und Effizienz punkten.

Als Einstiegsmotor bietet SEAT den Arona mit einem Dreizylinder-1.0-TSI mit 95 PS (70 kW) und 5-Gang-Schaltgetriebe an. Dieser Motor wird auch mit 115 PS (85 kW) und 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich sein. Hinzu kommt ein Vierzylinder-TSI-Motor mit 150 PS (110 kW) und 6-Gang-Schaltgetriebe und zwei Diesel-Motoren. Interessant: Mitte des Jahres 2018 wird der SEAT Arona auch mit einem 90 PS (66 kW) starken Erdgasmotor erhältlich sein – der erste Erdgasmotor in der Klasse der kompakten Crossover.

In Sachen Sicherheit punktet der Arona mit vielen Fahrassistenz- und Infotainmentsystemen, die auch in anderen SEAT-Modellen zum Einsatz kommen. Dazu gehören unter anderem das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion, Bergfahrassistent, Müdigkeitserkennung oder das schlüssellose Schließ- und Startsystem „Kessy“. Optional sind auch weitere Funktionen wie der Auspark- oder der Parklenkassistent verfügbar.

Ein Premium-Soundsystem mit sechs High-End-Lautsprechern, einem 300-W-Verstärker und einem Subwoofer im Kofferraum lässt wohl das Herz von Musikliebhabern höher schlagen – zudem bietet der SEAT Apple Car Play, AndroidAuto und MirrorLink.

Das Außendesign des  Arona ist gelungen: Ein ausgeprägter Look mit strapazierfähigen Stoßfängern und dunkel gefärbten Seitenschwellern lässt erahnen, dass der SUV auch für Outdooraktivitäten geeignet ist. Und auch im Innenraum setzt sich die Persönlichkeit des Fahrzeuges weiter durch. Die Instrumente im Cockpit sind konsequent auf den Fahrer ausgerichtet, denn alle Bedienelemente befinden sich in seiner Reichweite.

Im Vergleich zum Bestseller der Marke, dem SEAT Ibiza, weist der Arona großzügigere Proportionen auf. In der Höhe überragt das Crossover den Ibiza um ganze 99 mm und bietet damit nicht nur eine größere Bodenfreiheit für Offroad-Fahrten, sondern insgesamt auch mehr Kopffreiheit. Auch der Kofferraum ist dementsprechend größer – bei 400 Liter Ladevolumen kann schon einiges verstaut werden. Der SEAT Arona wird in den Ausstattungsvarianten Reference, Style, XCELLENCE und FR sowie in 68 möglichen Farbkombinationen erhältlich sein. Marktstart für den Arona ist im  Oktober erfolgt. Der Preis für das Basismodell startet bei 15.990 Euro.

Addendum:

Artikel aus dem green car magazine V / 2017.

Quelle und Videos und Fotos: SEAT

Facebooktwitter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.