Nissan Leaf - Copyright Nissan

Nissan Leaf 2018

Komplett überarbeitet: Der neue Nissan Leaf ist nicht nur technisch, sondern auch äußerlich komplett erneuert worden. Fangen wir bei der überarbeiteten Karosserie an: Die Frontpartie des Leaf greift nun den typischen breiten V-förmigen Markengrill von Nissan auf; nur das Markenlogo ist blau-schimmernd hinterlegt und weist das Fahrzeug nun als Elektroauto aus. Die Karosserie wurde aufgrund der nun höheren Leistung schwerer und stabiler gestaltet; schwere Komponenten wie die Batterie sitzen in der Mitte des Fahrgestells und bringen dem Leaf ein Plus an Stabilität und Kurvendynamik. Äußerlich verkörpert der neue Nissan nun viel mehr einen dynamischen Stromer als das vorherige Modell. Eine markante Seitenlinie, neue Projektionsscheinwerfer und das fließende Dach betonen das sportliche Design. Die neue, elegante Silhouette des Leaf wird auch durch die tief liegende Motorhaube verstärkt. Sie trägt dazu bei, den Luftwiderstandswert des Elektroautos bei 0,28 zu halten. Die neuen Scheinwerfer haben zudem je eine Linse für Fern- und Abblendlicht – eine Neuheit für Nissan-Fahrzeuge.

Auch der Innenraum des Leaf wurde überarbeitet. Blaue Ziernähte an den Sitzen, der Türverkleidung, Armstützen und Lenkrad zeigen an, dass es sich beim Leaf auch im Innenraum um ein Elektrofahrzeug handelt. Die Mittelkonsole bietet jetzt eine bessere und einfachere Bedienung und auch die Möglichkeit, das Smartphone einzubinden. Zu den neuen Technologien, mit denen der neue Nissan Leaf ausgestattet wurde, zählen der ProPILOT, der ProPILOT Park und das e-Pedal.
Der ProPILOT soll im einspurigen Autobahnverkehr für sicheres und entspanntes Fahren sorgen und vor allem in Staus dem Fahrer Arbeit abnehmen. Der ProPILOT Park ist ein Einparksystem, welches das ganze Parkmanöver übernehmen kann – einlenken, bremsen und Gas geben.

Nissan Leaf - Copyright Nissan
Nissan Leaf – Copyright Nissan

Das e-Pedal ist die wohl größte Innovation: Mit nur einem Pedal kann der Fahrer das Fahrzeug starten, beschleunigen, bremsen und stoppen.

Der Elektromotor des Leaf soll nicht nur dank verbesserter Energieeffizienz und verbesserter Dreh- und Antriebskraft eine dynamischere Performance bekommen, seine Leistung wurde im Vergleich zum ersten Nissan Leaf um 38 Prozent gesteigert. Somit hat der Antriebsstrang jetzt eine Leistung von 110 kW (150 PS) und ein neues Drehmoment von 320 Nm. Die nun 40 kWh große Lithium-Ionen-Batterie mit einer höheren Energiedichte ermöglicht dem neuen Leaf eine Reichweite von bis zu 378 Kilometer. Dank der Vehicle-to-Grid-Technologie wird bidirektionales Laden ermöglicht, denn die Batterie des Leaf kann nun auch als mobiler Energiespeicher verwendet werden.

Im Januar 2018 wird der neue Nissan Leaf auf dem deutschen Markt erscheinen – vorbestellt werden kann er aber bereits seit Oktober. Die Preise für das neu gestaltete Elektroauto beginnen bei 31.950 Euro.

Addendum:

Artikel aus dem green car magazine VI/2017.

Quellen, Videos und Bildmaterial: Nissan

Mehr Neuvorstellungen und Details im Heft. Abo unter:

Abonnement

Facebooktwitter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.