BMW 530e iPerformance

BMW 530e iPerformance

27. Juli 2017 Aus Von N. Hagedorn
Spread the love

Die neue 5er-Baureihe von BMW ist um ein neues Modell erweitert worden. Der Plug-in-Hybrid BMW 530e iPerformance soll als sportliche Limousine die markentypische Fahrdynamik mit einer emissionsfreien Fahrweise kombinieren. Der Verbrauch der Hybridlimousine liegt im EU-Zyklus bei 1,9 Liter auf 100 km, was einem CO2-Ausstoß von 44 g/km entspricht. Den (angegebenen) sparsamen Verbrauch hat der BMW vor allem seiner elektrischen Reichweite zu verdanken: Rund 50 km soll der 530e emissionsfrei fahren können.

Die Höchstgeschwindigkeit des Elektromotors liegt bei stolzen 140 km/h: Geschwindigkeiten, bei denen man praktisch sehen kann, wie die elektrische Reichweite schrumpft. Die 83 kW (113 PS) des Elektromotors und die 135 kW (184 PS) des Verbrennungsmotors ergeben zusammen eine Systemleistung von 185 kW (252 PS). Hiermit und mit einem maximalen Drehmoment von 420 Nm beschleunigt der BMW 350e iPerformance aus dem Stand auf 100 km/h in 6,2 Sekunden.
Durch die Anordnung des Elektromotors vor dem serienmäßigen 8-Gang-Getriebe kann auf einen Wandler verzichtet werden, da die Getriebeübersetzungen auch bei rein elektrischem Antrieb genutzt werden.

Kleine Details wie blaue Zwischennierenstäbe im Fahrzeuggrill, blaue Radnabenabdeckungen oder das „eDrive“-Embleme seitlich der C-Säulen weisen den 530e als Teil der BMW-iPerformance-Modellreihe aus. Der Innenraum der Hybridlimousine spiegelt den sportlichen Charakter des Außendesign wider. Und das elegant gestaltete Cockpit wartet mit einer Vielzahl von gut erreichbaren Bedienelementen auf. Über die eDrive-Taste kann der Fahrer den Fahrmodus einstellen. Hier sind unter anderem die Möglichkeiten des rein elektrischen Fahrens oder das Einstellen des Ladeniveaus der Batterie vorhanden.

Wireless Charging ab 2018

Die Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 9,2 kWh ist platzsparend unterhalb der Rücksitzbank positioniert und erlaubt so ein Kofferraumvolumen von immerhin 410 Liter. Die Aufladezeit beträgt an der normalen Haushaltssteckdose etwa 5 Stunden; an der herstellereigenen Wallbox ist die Batterie in 3 Stunden voll aufgeladen. BMW hat für seine i-Produkte einen eigenen Dienst für vorausschauendes Laden entwickelt. So kann ausgewählt werden, ob der Strom zum Aufladen der Fahrzeugbatterie aus der heimischen Fotovoltaikanlage oder aus dem Stromnetz genommen werden soll. Auch das Wireless Charging zum Laden der Batterie wird ab dem Jahr 2018 für BMW i-Kunden zur Verfügung stehen: Das Fahrzeug muss nur über eine Ladeplatte gefahren werden und dank Induktion lädt das Auto ganz ohne Kabel die Fahrzeugbatterie auf.

Der BMW 530e iPerformance ist ab einem Preis von 53.600 Euro erhältlich.

Addendum:

Artikel aus dem green car magazine Ausgabe IV / 2017

Quellen: Pressetext und Fotos BMW

Mehr Informationen und weitere Neuvorstellungen im Heft. Abonnieren unter:

Abonnement

N. Hagedorn