Kategorie: Wasserstoffauto

IVECO plant Produktion des Nikola TRE FCEV in Ulm

Die Nikola Motor Company hat den Fokus auf den Bau von Elektromotoren spezialisiert und verfolgt ambitionierte Ziele für den Bau von E- und FCEV-Trucks. Als Produktionsstandort für den Nikola TRE ist Ulm vorgesehen, in der das Chassis-Entwicklungszentrum von Iveco seinen Sitz hat. Iveco und Nikola planen neben der Produktion des Wasserstoff-LKW auch die Infrastruktur auszubauen. Die beiden Partner haben eine Absichtserklärung mit dem Fernleitungsnetzbetreiber OGE (Open Grid Europe) unterzeichnet. Das Vorhaben sieht ein Geschäftsmodell für einen Transport von Wasserstoff für FCEV per Leitung von den Produktionsstätten zu den Tankstellen in Deutschland vor. Im Dialog mit Manfred Kuchlmayr, dem Leiter Unternehmenskommunikation von IVECO, blicken wir auf die Zukunft des emissionsfreien LKW-Antriebs.

Von N. Hagedorn 26. April 2021 0

Wasserstoff aus Windenergie

Am Standort Brunsbüttel auf dem Industriegelände des Chemiekonzerns Covestro in Schleswig-Holstein ist am 8. August 2019 eine Power-to-Gas-Anlage offiziell in Betrieb gegangen. Die Anlage wird von der Firma Wind2Gas Energy mit einer Leistung von 2,4 MW betrieben und erzeugt Wasserstoff aus dem überschüssigen Strom eines in der Nähe gelegenen Windparks. Greenpeace Energy ist Vertragspartner für den neuen Elektrolyseur in Schleswig-Holstein, der den Strom-Überschuss eines benachbarten Windparks direkt in Wasserstoff umwandeln wird.

Von N. Hagedorn 27. Dezember 2019 Aus

FE Fuel Cell Concept – Hyundais Brennstoffzellenkonzept

Hyundai stellte auf dem Genfer Autosalon neben seinen IONIQ-Modellen auch das Brennstoffzellenkonzept „FE Fuel Cell Concept“ vor, dessen Antriebstechnologie eine Reichweite von 800 Kilometer bieten soll. Das „FE Fuel Cell Concept“ – FE steht für Future Eco – ist technisch ein Nachfolger des Hyundai i35 Fuel Cell, welcher seit dem Jahr 2013 auf dem Markt ist.…

Von N. Hagedorn 19. Juni 2017 Aus

Toyota Mirai – Brennstoffzellenfahrzeug

Der Mirai ist das erste Brennstoffzellenfahrzeug von Toyota und seit September 2015 auch in Deutschland erhältlich. Das Fahrzeug wird von einem 114 kW (155 PS) starken Elektromotor angetrieben und kann eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern erzielen. Der 5-Kilogramm-Tank speichert den Wasserstoff bei einem Druck von 700 bar; der Tankvorgang selbst dauert mit rund 3 Minuten etwa genauso lange…

Von N. Hagedorn 4. April 2017 Aus