Zum Inhalt springen
e.go - © e.GO Mobile AG |

Produktionsstart e.GO Life – Elektroauto für jedermann

Neben den Elektroautos der etablierten Autohersteller geht eine unbekannte deutsche Automarke mit einem Elektroauto an den Start. Der e.GO Life der e.GO Mobile AG um den Produktionsforscher Professor Günther Schuh wird am Standort Rothe Erde in Aachen gefertigt. 

Produktionsstart in Nordrhein-Westfalen

Am 13. Juli  eröffneten Armin Laschet (Ministerpräsident, Land Nordrhein-Westfalen), Marcel Philipp (Oberbürgermeister, Stadt Aachen) und Professor Günther Schuh (CEO, e.GO Mobile AG) feierlich vor über 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik das erste Werk der e.GO Mobile AG am Standort Aachen Rothe Erde. Monty Klepzig (Architekt Pasucha&Klepzig) übergab symbolisch den Schlüssel für das Werk an Professor Günther Schuh und den Werksleiter Dr. Bastian Lüdtke. Die e.GO Mobile AG produziert in Werk 1, einer Industrie 4.0-Vorzeigefabrik, das Elektrostadtauto e.GO Life. Die Produktion ist laut Hersteller von der Entwicklung über den Einkauf bis hin zur Montage gekennzeichnet durch digitale Kontinuität sowohl in der Prozessdefinition als auch im Materialfluss. Die erste Kundenauslieferung des e.GO Life erfolgt laut Informationen des Unternehmens Ende dieses Jahres.

Das kompakte Elektroauto

Der e.GO Life ist ein zweitüriges kleines Elektroauto, das besonders für den Stadtverkehr ausgelegt wurde. Als Viersitzer ist er für den täglichen Personentransfer ebenso gut geeignet wie für die täglichen Einkäufe, denn das Kofferraumvolumen bringt es auf stolze 300 bis 1.120 Liter. Zum Vergleich: Der smart forfour als electricdrive bietet ein Kofferraumvolumen von 185 bis 975 Liter.
Das Design des Elektroautos ist durchaus sportlich gehalten, denn ein hoher Aufbau und eine große Spurweite geben dem kleinen Fahrzeug eine gute Präsenz, auch wenn das äußere Erscheinungsbild auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich wirkt.

 

e.go - © e.GO Mobile AG |

e.go – © e.GO Mobile AG |

Der Innenraum des kleinen Elektroflitzers ist eher schlicht gehalten; Übersichtlichkeit und intuitive Bedienung überwiegen das Design. Das sportliche Lenkrad ist mit Schaltwippen für die vier Fahrstufen ausgestattet. Sowohl Heck- als auch Frontscheibe des e.GO Life können elektrisch beheizt werden. Eine elektrische Heizung ist in der Standardausstattung enthalten – die Klimaanlage ist optional. Das Infotainment-System bietet zudem eine Anbindung für Smartphones.
Für seine Größe (Länge 3,35 Meter, Höhe 1,70 Meter, Breite 1,57 Meter) ist der Innenraum erstaunlich geräumig. Die Sitze bieten einen guten Seitenhalt bei sportlichen Fahrmanövern und sind zudem mit einer Sitzheizung ausgelegt. Um mehr Gepäckraumvolumen zu bieten, können die Rücksitze einzeln umgeklappt werden. Optional sind für den e.Go Life auch LED-Scheinwerfer erhältlich, welche die seriellen Halogenscheinwerfer ersetzen können.

Der Elektromotor des e.GO Life liefert eine Basisleistung von 15 kW (11 PS), eine Peakleistung von 22 kW (16 PS) und ein maximales Drehmoment von 110 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 104 km/h, die Beschleunigung von 0 auf 50 km/h schafft der e.GO Life in 5,7 Sekunden – gar nicht mal so schlecht für das kleine Elektroauto. Das EG-Leergewicht liegt mit 14,4 kWh Batterie bei nur 810 kg (840 kg bei 19,2 kWh-Batterie) und auch der kleine Wendekreis von 9 Meter macht den e.Go Life zum perfekten Stadtauto. Die Basisbatterie (Lithium-Ionen) hat eine Kapazität von 14,4 kWh und ermöglicht eine elektrische Reichweite von 130 Kilometer nach NEFZ. Die große Batterie kann mit einer Kapazität von 19,2 kWh und einem Verbrauch von 9,9 kWh auf 100 Kilometer km 170 Kilometer elektrisch fahren (NEFZ) – völlig ausreichend für Stadtfahrten oder kurze Wege. Die Aufladezeit liegt bei 330 Minuten (14,4 kWh) und bei 450 Minuten für die 19,2-kWh-Batterie – geladen werden kann an der heimischen Steckdose.

Der Preis ist unschlagbar: 15.900 Euro kostet der e.GO Life mit der Basisbatterie (14,4 kWh), mit der erweiterten Batteriekapazität von 19,2 kWh liegt er bei 17.800 Euro. Abzüglich des Umweltbonus von 4.000 Euro kostet die kleine Version (14,4 kWh) in der Grundversion dann nur noch 11.900 Euro. Ein Elektroauto für jedermann sozusagen.

Addendum:

Artikel aus dem green car magazine – Ausgabe V/2017

Bild und Videomaterial: Copyright  e.GO Mobile AG

Mehr Infos und Neuheiten im Abo unter:

Abonnement

 

N. Hagedorn
Letzte Artikel von N. Hagedorn (Alle anzeigen)
Translate »