green car magazine Sommerausgabe 2021

green car magazine Sommerausgabe 2021

22. Juni 2021 Aus Von N. Hagedorn
Spread the love

Für die deutsche Zweirad-Industrie hat die SARS-CoV-2-Pandemie im letzten und aktuellen Jahr deutliche Absatz- und Umsatzzuwächse bewirkt. Der Trend zum Home-Office und der Einsatz des Fahrrades/Pedelecs als Ersatz für den öffentlichen Nahverkehr setzte Trends, die wohl auch in den nächsten Jahren weiter anhalten werden. Hersteller und Fahrradhandel standen angesichts einer boomenden Nachfrage vor neuen Herausforderungen.

Während bei Fahrrädern die Verkäufe ab einem gewissen Altersschnitt rückläufig sind, ist dies bei E-Bikes genau umgekehrt. Ein E-Bike erlaubt es auch im höheren Alter noch auf zwei Rädern mobil zu sein, da die Trittunterstützung den Fahrkomfort deutlich verbessert. Dementsprechend kaufen auch viele Senioren E-Bikes und erhalten somit die eigene Sportlichkeit und Beweglichkeit.

Trendsetter 2021 – Elektroauto und Pedelec

Spätestens mit der Ankündigung von Volkswagen, den kompletten Umstieg auf das Elektroauto schon bis 2030 umzusetzen, gilt wohl für alle Konkurrenten, noch mehr auf das Strompedal zu drücken. Hinsichtlich der noch marktbeherrschenden Stellung und den finanziellen Möglichkeiten geht es für alle globalen Player im Automarkt darum, diesem Trend ihre komplette Aufmerksamkeit zu schenken. Ihre größten Trümpfe im Wettbewerb mit den neuen Konkurrenten sind eindeutig die Markenbekanntheit, das umfassende Händler- und Werkstattnetz und das vorhandene Produktionspotenzial.

Alle Trends und Neuheiten findet Ihr in der aktuellen Sommerausgabe 2021. Bestellung einfach und direkt unter

N. Hagedorn