Hyundai Kona Elektro Advantage 2020

Hyundai Kona Elektro Advantage 2020

21. Februar 2020 Aus Von Nils Hagedorn
Facebooktwitter

Hyundai hat mit dem Kona einen der wenigen elektrischen Mittelstrecken-SUV auf dem Markt platziert. Mit einigen Neuerungen soll jetzt offensichtlich der Absatz forciert werden. Als Sondermodell Advantage ist eine umfangreichere Serienausstattung in einem Paket gebündelt. Hierzu gehört ein Navigationssystem mit lebenslangen Karten-Updates, ein Krell Soundsystem, eine Rückfahrkamera, 17-Zoll-Felgen und eine Sitzheizung sowie ein beheizbares Lenkrad. Interessant für den täüglichen Einsatz ist auch eine Wärmepumpe und ein Typ-2-Ladekabel an Bord.

Das Advantage-Paket ist verfügbar für den Kona Elektro mit 100 kW/136 PS Motorleistung und einer Akkukapazität von 39,2 Kilowattstunden (Stromverbrauch in kWh/100 km: 15,0; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) an. Er ist ab 38.400 Euro bestellbar und positioniert sich zwischen den Ausstattungspaketen Trend und Style ein.

8.000 Umweltprämie für den Kona Elektro

Hyundai bietet eine erhöhte Umweltprämie für den Neuwagen Kona an. Käufer eines Kona Elektro erhalten einen Bonus von insgesamt 8.000 Euro. Darin ist die Umweltprämie, die vom BAFA gegeben wird, enthalten. Damit reduziert sich der Listenpreis des Hyundai Kona Elektro Advantage auf 30.400 Euro und steht damit preislich im Wettbewerb zu den Modellen mit Verbrennungsmotoren. Die Fahrzeuggarantie ohne Kilometerbegrenzung erhöht sich auf 8 Jahre bei Neuwagenkauf bei einem deutschen Hyundai Händler. Für den Akku ist die Garantie beschränkt auf 160.000 km bis zu 8 Jahren.

„Mit dem Kona Elektro Advantage bieten wir ein hochattraktives Produkt mit Rundum-sorglos-Paket bezüglich der Garantie. Damit machen wir unseren Kunden den Umstieg auf ein Elektrofahrzeug leicht. Deshalb sind wir überzeugt, dass diese Maßnahmen die ohnehin gute Nachfrage nach unserem Kona Elektro weiter steigern – und wir sind auf dieses erwartete Wachstum auch vorbereitet“, lautet das offizielle Statement von Jürgen Keller, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH.

Ab März 2020 gibt es einen neuen Produktionsstandort in Europa

Um die Lieferzeiten für den Hyundai Kona Elektro zu verkürzen, wurde die Produktionskapazität laut Hersteller ausgeweitet. Im März 2020 beginnt die Produktion des elektrisch angetriebenen Lifestyle-SUV im tschechischen Nosovice. Zudem laufen im südkoreanischen Ulsan neuerdings laut Hyundai mehr Kona Elektro vom Band. Insgesamt kann für den europäischen Markt laut Hyundai das Angebot weiter ausgebaut werden.

Fazit

Der Wettbewerb um die Vormachtstellung bei den Elektro-PKW nimmt Fahrt auf. Bessere Ausstattungspakete, höhere Reichweiten und ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bestimmt das Jahr 2020. Neben den technischer Verbesserungen nähert sich der Neuwagenpreis mit den Umweltprämien den Angeboten mit Verbrennungsmotoren an.

Addendum

Quellen und Bildmaterial – Copyright Hyundai

Mehr Trends und Tests gibt es im aktuellen Heft. Abo unter

Facebooktwitter