Mazda 3 Skyactiv-X 2.0 Mildhybrid

Mazda 3 Skyactiv X 2.0 M Hybrid – mehr Zoom?

Vor einigen Jahren war noch „Zoom“ das Stichwort in der Werbung für die neuen Mazda-Modelle. Keiner konnte so genau definieren, was sich hinter diesem Wortspiel verbarg, aber phonetisch war es ein Volltreffer. Jetzt hat es auch ein ganz individuelles technisches Pendant und damit ist das seit letztem Jahr eingesetzte individuelle Motorenkonzept von Mazda gemeint. Der Sportwagen ist mit dem 2.0 Skyactiv-X Motor ausgestattet, der 132 kW / 180 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 224 Newtonmetern mitbringt. Mit dem manuellen Sechs-Gang-Schaltgetriebe geht es auf die Teststrecke.

Generation Z Sinnbild - ©Sergey Nivens - fotolia.com

Die Mobilität der Generation Z

Die Generation Z ist die Generation, die zwischen 1995 und 2010 geboren wurde. Als digital Natives sind sie aufgewachsen mit digitalen Technologien und ihr Statussymbol ist das Smartphone mit allen sofort verfügbaren Informationskanälen. Aus diesem Umfeld wächst ein ganzes Kaleidoskop an Bezeichnungen für die Kinder der Jahrtausendwende hervor, sie werden als Founders, Selfie-Generation, Post-Millennials oder Generation Edge tituliert.

Neue Vorschriften für Kindersitze - Sinnbild - ©Friends Stock - stock.adobe.com

Reisen mit dem richtigen Kindersitz

Wenn Kindersitze auf dem europäischen Markt zugelassen werden sollen, müssen sie eine bestimmte Norm erfüllen, die sicherstellt, dass der Nachwuchs sicher im Auto transportiert wird. Die Sachverständigen-Organisation Dekra beschreibt die Gefahren, die schon bei 50 km/h bei Autounfällen auf Kinder einwirken, als enorme Belastung. Die alte Norm für Kindersitze gibt es schon seit 1993; diese wird stetig weiterentwickelt. Seit September 2017 ergänzt nun die neueste Regelung ECE R 129 i-Size die seit 2005 geltende Norm für die Neuzulassung von Kindersitzen, womit sich einige Änderungen ergeben. Wer Kinder im Auto mitnimmt, sollte sich auch Gedanken machen über einen geeigneten Kindersitz.