Zum Inhalt springen

Fiat Dobló Natural Power – der bivalente Raumgleiter

Der Kastenwagen Fiat Dobló setzt seit dem letzten Jahr mit einer überarbeiteten Front und einem umfangreichen Innenraumumbau auf neue Akzente. Wir testen ihn in der bivalenten Variante, die mit Erdgas und Benzin arbeitet. Der 1.4 16V ist mit einem 16,15 kg Unterflur-Erdgastank und einem kleinen 22l Benzintank ausgestattet . Von außen sind mit dem Facelift und der neuen Gestaltung der Fahrzeugfront inklusive der Scheinwerfer, Haube und Stoßfänger einige kosmetische Korrekturen vorgenommen worden. Die moderaten Änderungen verleihen… Weiterlesen »Fiat Dobló Natural Power – der bivalente Raumgleiter

‎E‬-Golf – Vorbote einer neuen Zeit bei ‪Volkswagen

‪Der e-Golf als reines Elektroauto ist zur Zeit ein Wegbereiter auf dem Weg von Volkswagen zur neuen Konzernstrategie 2025. Der Stromverbrauch in der Fahrpraxis bei unseren Tests ist stark abhängig von der Fahrweise sowie eingeschalteten Verbrauchern und kann im Mittel zwischen 13-19 kWh/ 100 km bei Sommertemperaturen betragen. Das gibt dann einen Aktionsradius bis 160 km. Aus unserer Sicht ein für den Stadtverkehr und Kurzstreckenverkehr einsetzbares Auto. In den nächsten Monaten sind dann schon von… Weiterlesen »‎E‬-Golf – Vorbote einer neuen Zeit bei ‪Volkswagen

Hyundai ix 35 Fuel Cell

Hyundai bietet laut eigenen Angaben schon seit dem Jahr 2000 Brennstoffzellenfahrzeuge an. Es begann mit dem Modell Santa Fe FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle), setzte sich 2004 mit dem Tucson FECV fort, gefolgt vom ix35 FECV, der 2012 auf den Markt kam. Die Erfahrungen der letzten Jahre sind dabei in die aktuelle Version mit eingeflossen. Den großen Durchbruch haben die Autos auf Wasserstoffbasis bisher jedoch noch nicht erreicht. Geringe Stückzahlen und entsprechend hohe Preise verbunden… Weiterlesen »Hyundai ix 35 Fuel Cell

Wasserstoffautos – Die Technik der emissionsfreien Antriebsweise

Brennstoffzellen, wie sie in Wasserstoffautos eingesetzt werden, benötigen für ihren Betrieb Wasserstoff. Gasförmig oder flüssig wird der Kraftstoff dann in Tanks innerhalb des Fahrzeuges transportiert. Obwohl Wasserstoff hoch explosiv ist, entstehen laut Herstellerangaben keine größeren Gefahren für den Fahrer, denn die Wahrscheinlichkeit, dass es bei einem Unfall zur Explosion kommt, sei gering. Die notwendige Energie zum Fahren wird durch eine Brennstoffzelle im Inneren des Autos erzeugt. Sie wandelt die chemische Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff… Weiterlesen »Wasserstoffautos – Die Technik der emissionsfreien Antriebsweise

Volkswagen-Konzern setzt auf Elektromobilität

In der heutigen Pressekonferenz verkündete Volkswagen-Chef Müller einen epochalen Strategiewechsel für Volkswagen. Der Weg führt über die Bereiche Elektromobilität und Digitalisierung innerhalb der nächsten Jahre. Hierbei muss radikal umstrukturiert werden, denn in diesem Sektor ist Volkswagen gegenüber anderen Herstellern unterrepräsentiert. Aber nicht nur in diesen Bereich werden die neuen Schwerpunkte gesetzt, weitere Kernsektoren werden das autonome Fahren und Mobilitätsdienstleistungen. Während BMW und Daimler mit DriveNow und car2go zwei international aufgestellte Dienstleister etabliert haben, sucht Volkswagen… Weiterlesen »Volkswagen-Konzern setzt auf Elektromobilität

Das green car magazine N°1 ist ab dem 23.3. im Handel!

Unsere Schwerpunkte in der Ausgabe: BMW i3 Titelstory Praxistests Marktübersichten Elektro- und Hybridautos Hamburg: Metropole am Strom Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und ein frohes Osterfest.

Translate »