Zum Inhalt springen
Renault Megane E-Tech - Copyright Renault

Renault Megane E-Tech Preise ab April 2022


Schon 2020 hat Renault mit der Ankündigung des neuen Renault Megane neue Maßstäbe bei der Antriebs-, Lade- und Batterietechnik angekündigt. Dazu gehören kompakte Akkus und der CCS-Schnellladeanschluss in der Serienausstattung. Beim Blick in die Preisliste sind einige interessante Extras zu berücksichtigen.


Der elektrische Megane hält sich beim Trend zu Akkukapazitäten für die Langstrecke noch etwas zurück. Die Akkus sind zurzeit nur mit 40 oder 60 kWh Kapazität zu ordern. Dafür punktet die auf der neuen Plattform CMF-EV aufgebaute Limousine mit einem neuen flüssigkeitsgekühltem Antriebsmotor mit geringem Eigengewicht und sehr effizienter Motortemperatursteuerung. Gegenüber dem Renault Zoe verfügt der leistungsfähigste Motor über 160 kW/218 PS und erzielt damit eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h innerhalb von 7,4 Sekunden. Durch das höhere Drehmoment mit 300 Newtonmeter ist er auch deutlich dynamischer bei den Überholvorgängen.
Im Innenraum gibt es reichlich Platz und Stauraum. Mit 440 Liter Kofferraumvolumen und einer Erweiterung auf 1332 Liter durch die umklappbare Rücksitzbank gibt es ausreichend Transportvolumen für Freizeit- und Hobbyaktivitäten.

Ein Blick in die Preisliste. Die Ausstattungsvariante Evolution ist nur noch aus dem Bestand zu bestellen. Copyright Renault
Ein Blick in die Preisliste. Die Ausstattungsvariante Evolution ist nur noch aus dem Bestand zu bestellen. Copyright Renault


Ein Blick in die Preisliste


Das Konkurrenzmodell zum Model 3 lässt sich in verschiedenen Ausstattungsvarianten ordern. Die Versionen mit dem kleineren 40 kWh-Akku sind wahrscheinlich langfristig nicht so lukrativ zu vermarkten. Mit einer maximalen WLTP-Reichweite von bis zu 300 Kilometern unter optimalen Bedingungen und einer vergleichsweise langsameren Ladetechnik werden sie wohl nicht so viele Fans finden.
Am interessantesten sind die Modelle mit 60-KWh-Akku an Bord. Hier liegt die WLTP-Reichweite bei der 130-PS-Motorisierung bei 470 km und bei der Spitzenmotorisierung mit 220 PS bei 450 Kilometer. Damit lassen sich auch mit der besseren Ladeleistung Langstrecken sehr viel zeiteffizienter bewältigen.

Ein Blick auf die aktuelle Technik des Megane E-Tech. Copyright Renault
Ein Blick auf die aktuelle Technik des Megane E-Tech. Copyright Renault


Auf das richtige Zubehör achten


Wer in die Preisliste schaut, sollte noch einen genauen Blick auf das Zubehör werfen. So werden einige alltagsrelevante Komponenten nur gegen einen entsprechenden Aufpreis angeboten. Dazu gehört auch das Ladekabel für den Schuko-Stecker. Inzwischen haben die meisten E-Automobilisten aber eine Wallbox für die Heimaufladung zur Verfügung. Hier ein paar Tipps, die auch den Wiederverkaufswert positiv beeinflussen. Bei Bestellung von einigen hochpreisigen Zubehörteilen verspricht Renault eine bevorzugte und schnellstmögliche Lieferung. Damit soll offensichtlich der Zubehörverkauf noch einmal forciert werden.


Die Wärmepumpe


Ein wichtiges Detail. gerade für den Langstreckeneinsatz in den Übergangszeiten Frühling und Sommer, kitzelt auch noch wichtige zusätzliche Kilometer zum Beispiel beim Einsatz der Klimaanlage heraus. Die Wärmepumpe ist gerade für das Elektroauto ein sinnvolles Zubehör, hier lässt sich Renault dieses Schmankerl mit stattlichen 1.950 Euro Aufpreis ordern.


Assistenzpakete


Für technikaffine E-FahrerInnen kann ein zusätzliches Assistenzpaket geordert werden mit einigen interessanten Optionen. Dazu gehören zum Beispiel ein Toter-Winkel-Warner mit aktivem Lenkeingriff oder ein adaptiver Tempomat oder zusätzliche Einparkhilfen. Die Pakete sind je nach Ausstattungsstufen mit zusätzlichen Optionen versehen und kosten zwischen 1.050 und 2.600 Euro.


Garantiepakete


Wer die Fahrzeuge langfristig nutzen will, kann mit den Anschlussgarantiepaketen bis zu 72 Monaten alle erweiterten Garantiefälle laut Bedingungen von Renault abdecken. Die Aufpreise sind skaliert nach Laufleistungen pro Jahr und der Laufzeit im Anschluss an die Neuwagengarantie.

Fazit


Renault kann mit dem neuen Renault Megane E-Tech vor allem mit dem großen Akkupaket ein Konkurrent in der Mittelklasse der Elektroautos werden. Wie bei allen großen Herstellern sind auch beim Megane E-Tech längere Lieferzeiten einzukalkulieren aufgrund der Verzögerungen in der Lieferkette.

Addendum

Titelbild – Renault Megane E-Tech – Copyright Renault

N. Hagedorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 + dreizehn =

Translate »