Elektromobilität

Volkswagen I.D.R Pikes Peak - Copyright Volkswagen

Meilensteine der Elektromobilität – Volkswagen I.D. R Pikes Peak

24. Juni 2018 – Die Neuausrichtung auf den Elektroantrieb im PKW-Bereich von Volkswagen hat ein sportliches Gesicht bekommen: Der I.D.R Pikes Peak gilt als Vorbote der neuen rein elektrischen I.D.-Familie. In den USA in Colorado ist das legendäre Bergrennen zum Pikes Peak, das sogenannte „Race to the clouds“, ein schon seit 1916 ausgetragenes traditionelle Rennen. Die Rennstrecke ist 19,99 km lang (12,42 Meilen) und umfasst exakt 156 Kurven.

Sinnbild Reisen - ©Med Photo Studio - stock.adobe.com

Die 5 wichtigsten Tipps für das Reisen mit dem Elektroauto

Mit dem Einbau größerer Akkus in Elektroautos reisen auch viele FahrerInnen direkt mit ihren emissionsfreien Gefährten in den Urlaub. Wer möglichst stressfrei sein Urlaubsziel ansteuern möchte, sollte sich mit ein paar wichtigen Tipps auf den Weg machen. Die richtige Vorbereitung hilft gegen unnötigen Stress in der angenehmsten Zeit des Jahres. Wir vom green car magazine informieren Euch über die Besonderheiten einer Urlaubsreise mit dem E-Auto und wertvollen Tipps zur Planung einer entspannten Reise.

Sinnbild Ladestromtarif - ©RS-Studios - stock.adobe.com

Die Kostenfallen bei mobilen Ladestromtarifen 2022

Die öffentliche Ladeinfrastruktur wird in diesem Jahr ein rasantes Wachstum hinlegen. Allein Tesla hat schon über 6.000 Ladeplätze in Europa installiert. Mit jeder neu aufgebauten Station wächst häufig auch die Ladeleistung. Bei Tesla wurde mit den neuen, bis zu 250 kW leistenden „V3“-Superchargern die Ladegeschwindigkeit unter optimalen Bedingungen auf bis zu 1600 Kilometer pro Stunde erhöht. Damit lassen sich beim Model 3 maximal 120 Kilometer Reichweite in 5 Minuten erreichen. Mit der Anzahl der Ladesäulen steigt kontinuierlich das Angebot an mobilen Ladestromtarifen. Der Durchblick für den günstigsten Tarif ist an den enthaltenen Sonderbedingungen gekoppelt. Zur Auswahl des passenden Tarifes lohnt ein intensiver Blick auf die Kostenfallen.

Maserati Logo - ©pixarno - stock.adobe.com

Maserati steigt mit dem Gen3 in die Formel E ein

Laut Maserati wird mit dem Gen3 eines der leichtesten, schnellsten und stärksten Rennwagens der Formel E, ab der Saison 2022/2023 in die ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Mit dem Einstieg des neuen E-Rennwagens wird Maserati nach über 60 Jahren das Comeback im Formelzirkus geben. Die mit dem Rennsport eng verbundene Geschichte des italienischen Herstellers wird in der nächsten Rennsaison um einen weiteren Meilenstein erweitert.

Opel Zafira e Copyright Opel

Opel setzt auf neue Signale in der Elektromobilität

Bereits seit letztem Jahr steht fest, dass Stellantis bei den Marken Peugeot, Citroen und Opel verstärkt auf die Elektrifizierung der Pkw- und Kleinbus-Modelle setzt. Die Verbrennungsmotoren sind jetzt in den kommenden Jahren nur noch Auslaufmodelle. Opel hat die Pläne noch einmal zum Anfang des Jahres konkretisiert. In diesem Jahr können die Modelle Opel Combo Life, Vivaro Combi und Zafira Life ab sofort ausschließlich mit Elektroantrieb bestellt werden.

E-Mobilität hat Zukunft - Copyright: Gunnar Assmy @ fotolia.com

EXIT – Elektroautooffensive der globalen Automobilhersteller

Die geplanten Neuerungen bei der Euro-7-Norm ab 2025 ist für alle globalen Hersteller eine Herausforderung. Die meisten Hersteller haben im ersten Halbjahr 2021 nach den Ankündigungen in den letzten Jahren schon ihre Ausstiegsszenarien aus dem Verbrennungsmotor konkret mit einem Datum fixiert. Der Verbrenner als Auslaufmodell bleibt nur für Automärkte ohne klare Vorgaben für die Hersteller interessant. Ein Blick auf die Exit-Szenarien der traditionellen Hersteller zeigt klare Unterschiede.

Seiten: 1 2 3