Zum Inhalt springen
Schweiz Autos 2021 - ©VRD - stock.adobe.com

Fast jeder dritte Neuwagen in der Schweiz ist eine Voll- oder Mildhybridvariante

Die Schweiz ist nicht Mitglied in der EU und fährt einen eigenen nationalen Weg in der Förderung des Elektroautos. Während gerade in Norwegen und Deutschland hohe staatliche Prämien für einen Kaufanreiz sorgen, sorgt in der Schweiz eine Aufteilung in nationale und kantonale Fördermaßnahmen für regionale Besonderheiten. Wir werfen einen Blick auf die Elektroautoförderung und die beliebtesten Elektroautos.

Renault Mégane E-TECH EV60

Renault Mégane E-TECH EV60 – der Langstrecken-Kombi

Renault treibt den Ausbau der Elektromobilität unter dem Label „ZE“ zügig voran. In diesem Jahr wurde der kompakte Fünftürer Megane E-Tech Electric vorgestellt mit zwei Motorisierungen. Das Basismodell wird mit 96 kW/131 PS angeboten. Wir haben die leistungsstärkere Version mit 160 / 218 PS und dem großen Akkupaket ausführlich einem Test im Sommer unterzogen. Der Kombi kann als Generalist für große Touren und abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten genutzt werden.

Pendler Pedelec Sinnbild ©stockphoto-graf - stock.adobe.com

Pedelec Unfallzahlen steigen

Die Covid-19-Pandemie beeinflusst das Mobilitätsverhalten aller Akteure im öffentlichen Straßenverkehr. Ein deutlicher Trend hat sich in den letzten Jahren verfestigt. Während der konventionelle Fahrradmarkt stagniert sind die Absatzzahlen für Pedelecs in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Mit insgesamt 2.000.000 verkauften E-Bikes im Jahr 2021 wurde im letzten Jahr ein neuer Rekord erzielt.

Malmö Saluhall

Malmö entdecken – Reisen 2024

Die drittgrößte Stadt Schwedens gestaltet die Zukunft mit einigen bemerkenswerten Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit, Mobilität und urbanes Leben. In den Bereichen Architektur, Infrastruktur und Nahverkehr wird die Verbindung zwischen Tradition und Moderne in Malmö neu belebt. Wir werfen einen Blick auf die kulinarischen Empfehlungen in einer innovativen Stadt mitten in Europa.

Mazda CX-60

Mazda CX-60 Homura e-SKYACTIV PHEV im Porträt

Groß, größer, am größten. Mazda hat sich in den letzten Jahren kräftig weiter entwickelt in der Modellpalette. Nach oben wird jetzt auch im Premiumsegment mit der Homura-Ausstattung der CX-60 mit einem Plug-in-Hybrid mit 327 PS Systemleistung präsentiert. Mit den stattlichen Ausmaßen ist er ein Konkurrenzmodell zu den etablierten Q5 oder X5 der Wettbewerber. Beim Blick auf die umfangreichen Assistenzsysteme, dem ansprechenden Ambiente sowie dem markanten Auftritt stellt sich die Frage, wie gut sich der CX-60 im oberen Premiumsegment fährt.

Auto-Zeichnung - Copyright generationclash @ fotolia.com

Trend Vollhybridauto

Das Angebot an Vollhybridautos steigt kontinuierlich. Neben den Pionieren von Toyota mit dem Premium-Segment Lexus sind auch viele andere Global-Player in das Segment eingestiegen. Autofahrer, die Wert auf eine hohe Reichweite oder einen Anhängerbetrieb legen, entscheiden sich meistens für die Hybridautos. Die Vollhybridautos liegen stark im Trend. Wahrscheinlich liegt es an dem Vorteil, keinerlei elektrische Lademöglichkeiten zu benötigen und mithilfe der Rekuperation Kurzstrecken ohne Verbrennungsmotor zurückzulegen. Was ist beim Kauf zu beachten?

Translate »