Zum Inhalt springen
TOP-5 Neuzulassungen Spanien - ©flowertiare - stock.adobe.com

Kia EV6 im Trend in Spanien 2022 bei den Neuzulassungen

Die Förderprogramme in Spanien zur Elektromobilität werden als „MOVES“ bezeichnet. Im April 2021 hat die Regierung das aktuelle Programm MOVES III vorgestellt und beschlossen. Das Programm hat einen Etat von 400 Millionen Euro bis 2023, kann aber bei Bedarf auf bis zu 800 Millionen Euro erweitert werden. Damit wächst der Zuschuss beim Kauf eines Elektroautos auf bis zu 7.000 Euro. In Spanien muss zur Erlangung der vollen Prämie für den Käufer ein mehr als 7 Jahre alter Gebrauchtwagen verschrottet werden.

TOP-5 Neuzulassungen Italien - ©Antonio GAUDENCIO - stock.adobe.com

Fiat 500e – BEV-Liebling in Italien 2022

In Italien gibt es eine starke Autoindustrie, neben Fiat sind auch die Marken Lancia, Alfa Romeo, Ferrari und Maserati beheimatet. Entsprechend sind auch hier nach den starken wirtschaftlichen Folgen der Pandemie im Haushaltsgesetz hohe Subventionen für den Kauf von Neufahrzeugen im Jahr 2021 vorgesehen. Insgesamt sind 250 Millionen Euro für Anreize zum Kauf von Fahrzeugen mit Benzin- und Dieselmotoren und 120 Millionen Euro für Elektroautos vorgesehen.

Flying Cars Sinnbild - Copyright Sunny studio @ fotolia.com

Flying Cars – Trends 2022

So abwegig es uns noch vorkommt, dass die Autos von morgen vielleicht auch in der Luft unterwegs sein könnten, so real ist es für die Entwickler. So gibt es unter den Flying Cars bereits mehrere Modelle, die durchaus schon Serienreife entwickelt haben. Wir werfen einen Blick auf die interessantesten Hersteller, die sich schon seit Jahren mit interessanten Projekten beschäftigen.

Mercedes EQA 250

Mercedes-Benz EQA 250 – Appetizer für die emissionsfreie Mobilität

Für die nächsten Jahre plant Mercedes den großen Wurf hin zur Elektromobilität, versprochen sind signifikante Veränderungen im Hinblick auf neue Plattformen und eine komplette Elektrifizierung der PKW-Flotte vor 2030. Damit liegt man mit dem ambitionierten Zeitplan zurzeit noch vor der Konkurrenz der traditionellen Hersteller. Auf dem Weg dahin gibt es schon zur IAA 2021 einige Neuheiten als Appetizer zu entdecken. Dabei beginnt die Geschichte zur Elektromobilität bei Mercedes Benz schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Renault Zoe Logo - ©Tobias Arhelger - stock.adobe.com

Renault – Elektroauto Offensive bis 2025

Nach dem großen Strategiewechsel von Volkswagen beschleunigt auch Renault den Umbau zum Hersteller von Elektroautos. Dabei sind grundlegende Veränderungen von der Entwicklung bis hin zur Produktion und dem Recycling in den Fokus gerückt. Dabei sollen auch die Klassiker wie der Renault 5 und ein zur Zeit sogenannter „4ever“ eine Renaissance als elektrische Modelle erleben. Schon bis 2025 wird die Renault Group laut eigenen Angaben zehn neue vollelektrische Modelle auf den Markt bringen.

Mustang Mach-E - Copyright Ford

Mustang Mach e – innovative Details

Der Mustang Mach e erzielt in der Extended Range Version nicht nur die elektrische Reichweite auf über 400 km im Sommer, sondern hat einige interessante Detaillösungen an Bord, die Alleinstellungsmerkmale haben.

Translate »