Mannheim und Heidelberg starten erste elektrische Buslinien

Mannheim und Heidelberg starten erste elektrische Buslinien

7. Februar 2019 Aus Von nh
Facebooktwitter

Die elektrifizierten Straßenbahnen gehören in der Rhein-Neckar-Region schon seit über 100 Jahren zum Straßenbild. Bei den Stadtbussen wird Elektromobilität in diesem Jahr bereits zum Alltag gehören. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) hat im Januar 2019 die ersten drei voll elektrischen Stadtbusse in Betrieb genommen. Im Rahmen eines Pressetermins stellten Till Oberwörder, Leiter Daimler Busse, und Martin in der Beek, technischer Geschäftsführer der RNV, die Elektrobusse vor.

Die von Mercedes-Benz gelieferten Busse „eCitaro“ wurden der Öffentlichkeit vorgestellt und erläutert. Die Stromversorgung erfolgt mit Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtleistung von 243 kWh. Die festen Streckenabschnitte für die beiden Städte werden pro Tag circa eine Laufleistung von 200 km umfassen. Im täglichen Betrieb soll durch schnelle Ladevorgänge in den Betriebspausen ein reibungsloser Ablauf gewährt werden. In dieser Zeit wird jeweils ein weiterer E-Bus als Ausgleich zum Einsatz kommen.

Im April sollen die E-Busse in Mannheim im Pendelverkehr zwischen dem Käfertaler Bahnhof und dem „Franklin“, einem Modellquartier im Hinblick auf zeitgemäße Mobilität zum Einsatz kommen. In Heidelberg erfolgt der Einsatz vom Hauptbahnhof bis zum Karlsplatz, später soll auch der S-Bahnhof in der Altstadt eingebunden werden.

Der eingesetzte „eCitaro“ ist ein Baustein im eMobility System von Daimler Buses. Im Rahmen des Programms werden die teilnehmenden Verkehrsbetriebe beraten und im Hinblick auf das Lademanagement, der Schulung der Mitarbeiter und dem Service mit Dienstleistungen unterstützt.

Addendum

Quellen: Rhein-Neckar Verkehr GmbH / Mercedes Benz

Link Rhein-Neckar Verkehr GmbH : https://www.rnv-online.de/startseite.html

Titelbild: eCitaro / Copyright Daimler AG

Aktuelle Trends gibt es im green car magazine. Abo unter

Facebooktwitter