MINI Cooper S E Countryman ALL4

MINI Cooper S E Countryman ALL4

23. Juni 2017 Aus Von Nils Hagedorn
Facebooktwitter

Am 24. Juni 2017 kommt das erste Plug-in-Hybrid-Modell der britischen Premiummarke auf den Markt. Das Hybrid-System des Countryman besteht aus einem Dreizylinder-Ottomotor mit MINI-TwinPower-Turbo-Technologie und einem Elektrosynchronmotor. Die resultierende Systemleistung von 165 kW (224 PS) beschleunigt den MINI innerhalb von 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Mini Cooper -Copyrght: BMW MINI

Mini Cooper -Copyrght: BMW MINI

Der erste Plug-in Hybrid von MINI

Der Elektromotor ist grundlegend für das Anfahren zuständig. Erst bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h schaltet sich der Verbrennungsmotor dazu, welcher manuell aber auch wieder abgeschaltet werden kann. Der MINI kann so bis zu einer Geschwindigkeit von 125 km/h emissionsfrei fahren; die elektrische Reichweite beträgt bis zu 40 Kilometer. Der Elektromotor treibt im Hybridmodus über ein zweistufiges Eingang-Getriebe die Hinterräder an und der Verbrennungsmotor überträgt seine Kraft mittels eines 6-Gang Steptronic-Getriebes auf die Vorderräder. Der so entstehende elektrifizierte Allradantrieb soll entsprechend der Namensgebung Countryman auch auf unbefestigtem Terrain für überzeugende Traktion sorgen.

Die 7,6 kWh große Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie ist unterhalb der Rücksitzbank eingebaut und nimmt daher nur wenig Platz in Anspruch. Innerhalb von 2 1/4 bis 3 1/4 Stunden kann sie an einer Wallbox oder an öffentlichen Ladestationen aufgeladen werden. Für sie gilt eine Garantie von 6 Jahren beziehungsweise 100.000 Kilometer.
Designtechnisch ist der MINI Cooper S E Countryman im markentypischen Stil des Unternehmens gehalten. Ein „E“-Emblem am Kühlergrill sowie die Side Scuttles und die mit einem gelben „S“-Logo verzierten Einstiegsleisten weisen auf den emissionsarmen Antrieb des Plug-in-Hybriden hin. Sowohl 17“ große Leichtmetallräder im Design Light Spoke als auch hybridspezifische Anzeigen im Innenraum machen einen Großteil des Designs aus. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch soll laut BMW bei 2,1 bis 2,1 Liter auf 100 Kilometer liegen, die CO2-Emissionen belaufen sich auf 52–49 g/km. In Deutschland wird der MINI S E Countryman für einen Preis von 35.900 Euro angeboten, davon ginge der Umweltbonus in Höhe von 3.000 Euro ab, sodass das Plug-in-Modell bei einem Preis von 32.900 Euro starten kann.

Addendum:

Quelle: green car magazine Ausgabe III/2017

Quelle /Text/Video/ Bilder: BMW MINI

Mehr Informationen und weitere Hybridmodelle finden sie im aktuellen Heft.

Abonnement

 

Facebooktwitter