Zum Inhalt springen
Renault Espace Full Hybrid - Copyright Renault

Renault Espace E-Tech Full Hybrid Siebensitzer – Der Team-SUV

Renault hat dem neuen Espace den SUV-Trend eingehaucht und die alte VAN-Kultur hinter sich gelassen. Wer noch mit den Vorgängermodellen vertraut ist, wird sich im neuen Modell erst einmal komplett neu orientieren müssen. Tradierte Reisewerte wurden über Bord geworfen und ein neuer Raumgleiter konzipiert mit schadstoffärmeren Antrieben und großzügigem Platzangebot, auf Wunsch sogar mit sieben Sitzen für ein ganzes Team.

Die Motorisierung basiert auf einem Vollhybridantrieb mit einem etwas rauen Dreizylinder-Ottomotor mit Turboaufladung und 131 PS sowie einem 68 PS starken Elektromotor. Es gibt einen kompakten 1,7 kWh Akku für den reinen Elektroantrieb, der vorwiegend für Kurzstrecken sowie bei Parkvorgängen autonom genutzt wird. Aus dieser Motorisierung lässt sich schon erahnen, dass der Espace eher für das entspannte Gleiten im Verkehr konzipiert ist. Entsprechend ist gemäß dem Zeitgeist die Höchstgeschwindigkeit bei 175 km/h abgeriegelt.

Allradlenkung als technisches Schmankerl

Es gibt aktuell drei Ausstattungspakete, das Basis-Paket Techno startet bei 43.500 Euro, der von uns getestete Esprit Alpine für 46.300 Euro und der voll ausgestattete Iconic für 48.300 Euro (Preise Januar 2024). Besonders interessant im Alltag ist die dritte Generation der Renault Allradlenkung. Im Fahralltag gibt die elektronische Steuerung der Hinterradlenkung mehr Fahrstabilität auf Landstraßen und der Autobahn bei Kurvenfahrten und Überholmanövern. Durch den geringeren Wendekreis sind die Parkvorgänge einfacher zu bewältigen.

Renault Espace Full Hybrid - Copyright Renault
Renault Espace Full Hybrid – Copyright Renault

Goodbye Van

Die Umstellung auf das SUV-Format bedingt auch ganz andere Nutzungskonzepte als beim konventionellen Van. Mit 4,70 m Gesamtlänge bietet er von außen gesehen viel Platz für die Insassen, er ist aber tiefer als die Vorgänger und bietet weniger Kopffreiheit. In der zweiten Reihe sitzt man geräumig, in den dahinterliegenden beiden Sitzen ist der Platz eng und eher für Kinder als Notsitze gedacht. Die engen Abschnitte zwischen Rücklehne und Türfassung sind sehr enge Einstiege.

Renault Espace E-Tech Full Hybrid 200 // Technische Daten
Fünftüriger SUV der Mittelklasse mit sieben Sitzplätzen ( Testversion)
Länge: 4,72 Meter
Breite: 1,84 Meter (mit Außenspiegel: 2,08 Meter)
Höhe: 1,64 Meter
Radstand: 2,74 Meter
Kofferraumvolumen (5/7 Sitze): 581/159 – 1.818/1.714 Liter
Vollhybridmotor mit 1,2-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner
96 kW/131 PS plus zwei Elektromotoren mit 50 kW/68 PS beziehungsweise 18 kW/25 PS
Systemleistung: 146 kW/199 PS
maximales Drehmoment: 230 Nm bei 1.750 U/min
0-100 km/h: 8,8 s
Frontantrieb mit Allradlenkung
Multimode-Automatikgetriebe (E-Antrieb/Verbrenner)
Normverbrauch: 4,6 – 4,9 Liter/100 km
CO2-Ausstoß: 106 – 110 g/km
Unser Testverbrauch: 6,5 bis 7,0 Liter/100 km im Wintertest 2024

Testfahrzeug aus dem Wintertest 2024

Aus dem ehemaligen Van ist jetzt ein eher ein Reise- und Freizeit-SUV erwachsen, und damit steht er im Umfeld ganz anderer Konkurrenz. Hier zählen dann eher die Fakten wie Langstreckentauglichkeit und Reisekomfort. Hier gibt es die wichtigsten Argumente gleich in der Serienausstattung. Ein übersichtliches zentrales Display, separate Bedienungstasten für die Einstellungen der Klimatisierung und ein ansprechendes ausgewogenes Fahrwerk laden zum Langstreckentest ein.

Neue Qualitäten

Renault Espace Full Hybrid - Auswahlmenü Fahrzeug
Renault Espace Full Hybrid – Auswahlmenü Fahrzeug

In einigen Details sind dann noch Verbesserungen zu erwarten. Die tiefe Menüführung mit den zahlreichen Einstellungen erfordert einige Zeit zur sicheren Beherrschung und die Icons sollten besser auf Touchbedienung reagieren. Im Fahrbetrieb ist der Dreizylinder bei höheren Drehzahlen im Innenraum wahrnehmbar. Dafür punktet der Renault mit einem ausgewogenen Sicherheitspaket und einem aktiv arbeitenden elektronischem Stabilitätsprogramm. Hierbei werden plötzliche Lastwechsel und schnelle Kurvenfahrten auf nassen Fahrbahne sehr zügig und mit sinkender Geschwindigkeit korrigiert.

Der neue Espace bewegt sich mit dem SUV-Fahrzeugkonzept auf neuem Terrain und großer Konkurrenz. Als Vollhybrid kann er sicherlich mit einem guten Durchschnittsverbrauch punkten. Bei unseren winterlichen Testfahrten lagen wir im Schnitt bei unter 7 Litern Benzin bei moderaten Fahrten im Norden. Das liegt im Vergleich im unteren Drittel der von uns gefahrenen Testfahrzeuge.

Renault Espace Full Hybrid - Copyright Renault
Renault Espace Full Hybrid Cockpit – Copyright Renault

Fazit

Mit dem neuen SUV-Format spricht der Espace neue Käufergruppen an, als Siebensitzer vor allem Familien die vielleicht auch mehr als drei Mitfahrerinnen transportieren. Als Team-SUV mit moderaten Verbrauchswerten und umfangreicher Sicherheitsausstattung kann der neue Espace eine Nische bedienen. Wer eher defensiv fährt und auf entspanntes Touren setzt kann sich mit der neuen Generation gut anfreunden.

Addendum

Test aus Winter im Januar 2024

Bildmaterial Copyright green car magazine und Renault

N. Hagedorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 − 2 =

Translate »