Meilensteine der Elektromobilität – Rimac Concept S

Meilensteine der Elektromobilität – Rimac Concept S

11. Mai 2020 Aus Von Nils Hagedorn
Facebooktwitter

Der Rimac Concept_S wurde gebaut, um das maximale Potenzial des Rimac Allrad-Torque-VectoringSystems zu nutzen. Im Vergleich zum Concept_One hat der Concept_S 218 kW (296 PS) mehr Power und 200 Nm mehr Drehmoment – dazu 50 Kilo weniger Gewicht und eine aggressive Aerodynamik.


Die aerodynamischen Elemente verbessern die Anpresskraft um 34 Prozent. Kombiniert mit HighPerformance-Reifen wird ein besserer Grip erzielt, welcher ein weites Spektrum für das Rimac All Wheel Torque Vectoring System (R-AWTVSystem) eröffnet. Mit 1.384 PS und 1.800 Nm Drehmoment legt der Concept_S die Messlatte im Bereich dynamische Leistung hoch.


Zurück zu den Wurzeln – mit einer Vision der Zukunft


Der Concept_S basiert auf dem Concept_One, der dem Style und Komfort eines GT-Rennwagens angepasst wurde. Leistungsstark, agil und anpassungsfähig – der Concept_One bietet das völlig neue Fahrerlebnis eines Hypercars aus der Zukunft. Das elegante Design besticht mit weichen, aber bestimmten Linien, die eine aerodynamische Effektivität mit geringem Luftwiderstand gewährleisten.
Der Concept_S wurde überarbeitet, um das extreme Aerodynamik-Paket und die Reifen mit mehr Grip aufzunehmen und so ein Maximum an Performance liefern zu können.

Rimac Concept gewinnt das Pikes Peak International Hill Climb Race 2015


Rimac Automobili stammt aus der Welt der Autorennen. Das erste Auto, welches aus der kleinen Garage des Gründers Mate Rimac rollte, war der Rimac e-M E30. Eine umgewandelte BMW-3er-Serie, Baujahr 1986, diente als Basis für unzählige Systeme und wurde von Mate Rimac genutzt, um fünf Guinness- und FIA-Weltrekorde für Elektroautos aufzusetzen.

Da Rimac Automobili die Synergie zwischen Ingenieuren verschiedener Firmen und Abteilungen nutzt, wird ein hoher Grad der Optimierung in allen Bereichen ermöglicht.


Mit der Entwicklung des Concept_ One bleibt Rimac Racing bei seinen Wurzeln – Motorsportprogramm auf höchstem Level. Der Härtetest für das R-AWTV-System war das Pikes Peak International Hill Climb Race 2015 in Colorado, Amerika. Nobuhiro „Monster“ Tajima fuhr den Tajima Rimac e-Runner, ein Rennauto entwickelt von Rimac Automobili, und ließ alle Verbrennungsmotoren hinter sich.

Addendum

Artikel aus dem green car magazine Archiv

Quellen Pressetext und Bildmaterial: Copyright Rimac Automobili

Aktuelle Trends und Entwicklungen gibt es im Magazin. Bestellung unter

Facebooktwitter