Elektrische Power auf zwei Rädern – Zero Motorcycles

Elektrische Power auf zwei Rädern – Zero Motorcycles

15. August 2016 Aus Von Nils Hagedorn
Facebooktwitter

Zero DSR 

Sportfahrer dürften mit der Zero DSR voll auf ihre Kosten kommen. Die robuste Version der ZERO DS stellt sämtliche Vorgänger in den Schatten. Im Vergleich zu älteren Modellen punktet die DSR mit einem um 56 Prozent höheren Drehmoment und 25 Prozent mehr Leistung. Atemberaubende Beschleunigung und eine großartige Off-Road-Fähigkeit machen die DSR zu einem der vielseitigsten Elektromotorräder der Welt. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden, dem Drehmoment von 144 Nm und individuell einstellbarer Showa-Federung ist die DSR auf Asphalt und Schotterstraßen gleichermaßen zu Hause.
Die fortschrittlichen Batteriezellen- und Batteriemanagementsysteme sorgen für höhere Kapazität und Reichweite. Der Akku ermöglicht Strecken von über 230 Kilometern und seine Lebensdauer wurde entsprechend der Lebensdauer des Motorrads konzipiert. Der Z-Force-Motor wurde komplett von Zero Motorcycles entwickelt und lässt sich mit den Schlagworten kompakt, effizient und leistungsstark beschreiben. Der Motor ist für maximalen Fahrspaß ausgelegt und benötigt keine regelmäßige Wartung. Wird die Geschwindigkeit während des Fahrens verringert, generiert der Motor Energie, welche wieder in den Akku fließt und die Reichweite erhöht.
Für den Rahmen der DSR wurde Flugzeugaluminium verwendet, da es leicht und stabil ist. Über das integrierte Display können Fahrprofile aufgerufen sowie nützliche Informationen abgelesen werden – mehr Informationen über das Motorrad bietet dann die zugehörige Smartphone-App.

Technische Daten Zero DSR ZF13.0
Reichweite komb.: 177 km
max. Drehmoment 144 Nm max. Leistung: 50 kW/67 PS bei 4.000 U/min Höchstgeschwindigkeit: 158 km/h Beschleunigung 0-100 km/h: 3,9 s
Akku: Z-Force Li-Ion intelligent max. Leistungsfähigkeit: 13,0 kWh Ladezeit (Standard): 8,9 Stunden voll

Zero Motorcycles
Das Unternehmen aus Kalifornien wurde 2006 von Neal und Lisa Saiki gegründet. Zero Motorcycles benutzt für seine Elektromotorräder einen HighEnergy-Lithium-Ionen-Akku, welcher ohne Schwermetalle auskommt und somit komplett recyclebar ist. Seit 2009 ist das Unternehmen mit einem Sitz in Amsterdam auch in Europa vertreten und bietet sowohl Gelände- als auch Straßenmotorräder im Elektrobereich an.

Imagevideo ZERO Motorcycles

 
Quelle und Video- und Bildmaterial: Zero Motorcycles www.zeromotorcycles.com

 

http://www.zeromotorcycles.com/de/

 

 

 

Facebooktwitter