Zum Inhalt springen
Reifen

Gibt es noch Neureifen mit 8 mm Profiltiefe?

Eine Faustregel besagt, dass Neureifen 8 mm Profiltiefe vorweisen. Wenn man die aktuellen Neureifen betrachtet, ist diese Regel allerdings nur noch bedingt richtig. Viele Reifenhersteller produzieren auch schon mit weniger Neureifen-Profil. Auf welche Merkmale sollte ich als Kunde bei Reifen achten?

Auch die Reifenhersteller unterliegen den harten Bedingungen im Wettbewerb. Daher sind offensichtlich auch Einsparungen bei den Rohstoffen in der Produktion ein wichtiges Instrument für die Sicherung der Zukunft. Wir haben uns einmal erkundigt bei den Reifenhändlern und haben hier einige Aspekte für die Beurteilung von neuen Reifen zusammengetragen.

Streifen und feine Gumminoppen sind Merkmale von Neureifen
Streifen und feine Gumminoppen sind Merkmale von Neureifen

Auf diese Merkmale achten

Für die objektive Beurteilung reicht zunächst ein Blick auf die äußeren Merkmale der Reifen. Ein paar wichtige Kriterien lassen sich schon direkt erkennen. Dazu gehören farbige Streifen und Linien auf dem Reifen. Sie gehören zum Produktionsprozess und dienen zur korrekten Zuordnung in der Fabrik. Sie garantieren einen frisch produzierten Reifen bei einigen Herstellern.

Sollten die Streifen fehlen, kann man auch auf freistehende Gumminippel und flache Noppen auf der Profiloberfläche achten. Sie sind Reste aus dem Produktionsprozess und beeinflussen weder das Fahrverhalten noch die Fahrsicherheit. Aber sie sind ein wichtiger Indikator für Neureifen, die bisher noch gefahren wurden.

Bergpiktogramm
Bergpiktogramm auf Winterreifen

Die Reifentiefe liegt bei bis zu 8 mm

Die traditionelle Reifentiefe von 8 mm wird nicht immer bei Sommerreifen oder bei Auslieferung von Neufahrzeugen eingehalten. Es kann an marginalen Materialeinsparungen einiger Hersteller liegen, mit geringerer Profiltiefe könnten die steigenden Rohstoffpreise der letzten Jahre ausgleichen. Es kann aber auch den eigenen Vorgaben für die Laufruhe und -sicherheit liegen, die nur bis zu einer bestimmten Profiltiefe erzielt werden können.

Das Ziel die Preise stabil zu halten bei weniger Inhalt haben auch die Lebensmittelhersteller in den letzten Jahren schon erfolgreich praktiziert. Die Entwicklung ist vorhanden, also bleibt nur die Konsequenz selbst direkt den Reifen in Augenschein zu nehmen und Merkmale zu überprüfen.

Auch das Produktionsdatum ist direkt auf den Reifen angegeben und kann leicht nachvollzogen werden. Bei Reifen sind diese Daten an der Seitenwand abzulesen und geben Auskunft über das Alter vom Reifen.

Fazit

Beim Kauf von Neureifen sind die oben genannten optischen Merkmale und die Prüfung des Herstellungsdatums schnell zu prüfen. Achte beim Vergleich verschiedener Hersteller auch auf die tatsächliche Profiltiefe.

Addendum

Welche Tipps habt Ihr für den Kauf bei Reifen?

N. Hagedorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

siebzehn + dreizehn =

Translate »