Suzuki und Toyota erweitern Zusammenarbeit im Bereich Mobilität

Suzuki und Toyota erweitern Zusammenarbeit im Bereich Mobilität

3. April 2019 Aus Von nh
Facebooktwitter

Die Suzuki Motor Corporation (Suzuki) und die Toyota Motor Corporation (Toyota) haben via Pressemeldung bekannt gegeben, die Zusammenarbeit auszuweiten. Bereits am 6. Februar 2017 wurde ein Memorandum of Understanding zur Geschäftspartnerschaft unterzeichnet und seitdem über die konkreten Details dieser Zusammenarbeit nachgedacht.

Laut Mitteilungen wollen Suzuki und Toyota nicht nur die Stärken von Toyota in Bezug auf Elektrifizierungstechnologien und Suzukis Stärken bei Technologien für kompakte Fahrzeuge zusammenbringen, sondern auch in neuen Bereichen wachsen, beispielsweise in der Produktion und in der Verbreitung von Elektrofahrzeugen. Die Felder der Kooperation sind abgesteckt:

Das neue kollaborative Geschäft umfasst die Bereiche

I. Toyota: Bereitstellung von Hybrid-Technologien

1. Weltweite Lieferung des Toyota Hybridsystem an Suzuki.

2. Verbreitung von Hybrid-Technologien (HEV) in Indien durch lokale Beschaffung von HEV-Systemen, -Motoren und -Batterien.

3. OEM-Lieferung von zwei neuen elektrifizierten Fahrzeugen auf Toyota-Plattformen (RAV4, Corolla) an Suzuki in Europa.

II. Suzuki: Bereitstellung von Kompaktfahrzeugen und Antriebssträngen

4. OEM-Lieferung von zwei auf Suzuki-Plattformen (Ciaz und Ertiga) gebauten Kompaktfahrzeugen an Toyota in Indien.

5. Toyota übernimmt neu entwickelte Suzuki-Motoren für Kompaktwagen. Diese Motoren werden mit Unterstützung von Denso und Toyota gebaut und bei Toyota Motor Manufacturing Poland hergestellt.

6. OEM-Lieferung von in Indien produzierten Suzuki Fahrzeugen (Baleno, Vitara Brezza, Ciaz, Ertiga) an Toyota für den afrikanischen Markt.

III. Zusammenarbeit in den Bereichen Technologieentwicklung und Produktion zur Stärkung der Kompetenz beider Firmen

7. Aufbauend auf Suzukis Expertise in der Fahrzeugentwicklung in Indien folgt eine gemeinsame Entwicklung eines Toyota-C-Segment-MPVs und OEM-Lieferung an Suzuki Indien.

8. Produktion des von Suzuki entwickelten kompakten SUV Vitara Brezza bei Toyota Kirloskar Motor Pvt. Ltd. (TKM) ab 2022 in Indien.

Suzuki Swift Mildhybrid - Copyright green car magazine
Suzuki Swift Mildhybrid – Copyright green car magazine

Auch die bereits erfolgreich im Markt eingeführten Mild-Hybrid Systeme von Suzuki werden weiterhin angeboten und nicht durch das Toyota Hybridsystem ersetzt. In Zukunft werden beide Unternehmen laut eigenen Angaben weiterhin in einem freien und fairen Wettbewerb zu einander stehen. Beide Unternehmen planen eine weitere Zusammenarbeit, um eine nachhaltige Mobilitätsgesellschaft der Zukunft zu schaffen – unter Einhaltung aller geltenden Gesetze.

Damit setzen die beiden Hersteller weiterhin ihre Schwerpunkte in den Bereichen Vollhybrid- und Mildhybridautos.

Addendum

Quelle: Suzuki Pressemeldung

Mehr Informationen zu aktuellen Entwicklungen gibt es im Heft. Abo unter:

Facebooktwitter